Gedichte, Kurzgeschichten, Märchen, Sprüche

Ich bin, wie ich mich wohl fühle, und nicht anders!

Ich weiß für mich, was richtig und falsch ist,

und ich denke, wie es für mich sinnvoll ist,

meine Lebenserfahrung weist mir meinen Weg,

und ich bin zufrieden.

Sag mir nicht was ich denken, oder fühlen soll, denn in Zeiten meiner Tränen, weine ich,

du fühlst nicht meine Ängste, und du weißt nichts von meinem Inneren,

wie es mir ist.

Lass mich also meinen Weg zur Zufriedenheit gehen.

Lass mich aber,

von dir lernen,

wenn du zu mir in Sympathie und Freundschaft stehst,

zeige mir meine Schwächen auf,

und halte zu mir,

trotz meiner Fehler.

Deine Meinung muss nicht meine sein, meine Meinung muss nicht deine sein,

Respekt für deine Ansichten von mir,

und gerne erzähle ich dir von meinen Wegen,

meinen Erfahrungen.

Lachen und weinen,

hoffen und bangen,

Geduld und Ungeduld,

Freude und Wut,

erleben, 

das Leben.

Leben.

Ich wünsche dir, wie mir, Liebe, Zuversicht, Hoffnung, Glück,

und Gesundheit